Startseite

Informationen zu den aktuellen Vorkehrungen in der Pfarrei St. Barbara Bönen und Heeren

Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie und der neuen Corona-Schutzverordnung mit Gültigkeit ab dem 16. Dezember 2020 kommen auch auf die Pfarrei St. Barbara Bönen und Heeren einige Veränderungen zu, welche im Folgenden erläutert werden.

Anmeldung Notwendig: Wegen der einzuhaltenden Abstandregelung ist das Platzangebot in beiden Kirchen begrenzt. Die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze in unseren Kirchen ist enorm reduziert. Deshalb ist eine Teilnahme an den Gottesdiensten nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Sollten Besucher unangemeldet zu den Gottesdiensten erscheinen, müssen diese abgewiesen werden, da sonst nicht sichergestellt werden kann, dass allen angemeldeten Besuchern Einlass gewährt werden kann.

Auf dem gesamten Kirchengelände und somit auch in den Kirchengebäuden, besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Zur Vermeidung von Warteschlangen vor dem Beginn der Gottesdienste wird darum gebeten, ein bereits ausgefülltes Formular mit den Kontaktdaten mitzubringen. Das Formular kann nach jeder Messe mitgenommen werden bzw. ist auf der Homepage abrufbar https://www.stbarbara-boenen-heeren.de/medium/2020-05-30%20Kontaktdaten.pdf?m=204647 .
Sollte es dennoch zu Warteschlangen vor den Kirchentüren kommen, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu wahren.
Ebenfalls, werden alle Besucher angehalten, den Kirchenraum geordnet zu verlassen um auch dann den Mindestabstand einzuhalten. Gleiches gilt für den Aufenthalt im Anschluss an die Gottesdienste auf dem Kirchplatz.
Diese Bitte gilt auch allen Besuchern der offenen Kirchen an Heiligabend in der Zeit von 14:30 bis 16:30 Uhr. Zu der Krippenbesichtigung in dieser Zeit ist keine Anmeldung nötig, allerdings wird der Einlass durch einen kirchlichen Ordnungsdienst geregelt damit die Mindestabstände eingehalten werden.

Die Pfarrbüros sind ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch sind die Pfarrbüros wie folgt erreichbar:
Pfarrbüro Bönen: Dienstags und Freitags von 10 bis 12 Uhr unter Tel. 02383-8246
Pfarrbüro Heeren: Dienstags von 10 bis 12 Uhr unter Tel. 02307-40263

Da das Sonntagsgebot weiterhin ausgesetzt bleibt, wird den Gemeindemitgliedern, die der „Risikogruppe“ zuzuordnen sind empfohlen, auf den Besuch der Sonntagsmesse zu verzichten bzw. auf die Werktagsmessen auszuweichen, da hier in der Regel nur wenige Gottesdienstbesucher kommen. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass Angehörige einer Risikogruppe ihre Teilnahme gut überlegen sollten.

Weiter Informationen zu den Maßnahmen sowie eine Stellungnahme des Erzbistums zu dem Festhalten an Präsenzgottesdiensten finden Sie unter : https://www.erzbistum-paderborn.de/aktuelles/aktuelle-entwicklungen-zum-coronavirus/

Bleiben Sie gesund.

Ihr Pfarrer Benno Heimbrodt