Kirchen-Blog

Innenansichten eines verunsicherten Katholiken

Warum wir in der Kirche sind
Niemand ist vollkommen. Kein Priester, kein Bischof und kein Papst. Und wir Gewöhnlichen, die wir an Gott glauben, auch nicht.

Innenansichten eines verunsicherten Katholiken

Der Zölibat
„Die Kleriker sind gehalten, vollkommene und immerwährende Enthaltsamkeit um des Himmelreiches willen zu wahren; deshalb sind sie zum Zölibat verpflichtet, der eine besondere Gabe Gottes ist, durch welche die geistlichen Amtsträger leichter mit ungeteiltem Herzen Christus anhangen und sich freier dem Dienst an Gott und den Menschen widmen können.“ – Codex Iuris Canonicii (Gesetzbuch der römisch-katholischen Kirche)

Innenansichten eines verunsicherten Katholiken

Gegrüßt seist du, Maria,
Eigentlich war immer alles klar. Die Kirche wird von Männern repräsentiert und regiert.