Kindertageseinrichtung

Schwerpunkte

Katholische  Kindertageseinrichtung

Christ-König Bönen



Religionspädagogische Arbeit

aus unserem Leitbild:

In unserer Einrichtung werden die Grundlagen des Glaubens vorgelebt und miterlebt. Wir möchten auf der Basis christlicher Werte und des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) mit Unterstützung der Eltern und der Kirchengemeinde - den uns anvertrauten Kindern gerecht werden. Dabei ist es unser Ziel, dass sich jedes Kind zu einem selbstbewussten und lebensbejahenden Menschen entwickeln kann.

In den vergangenen Jahrzehnten ist das religiöse Spektrum in unserem Land immer bunter geworden. Als Christen zählen wir nach wie vor zum größten Teil der Bevölkerung. Daneben sind immer mehr Vertreter anderer Religionen auch in unsere Gemeinde Bönen gekommen, ebenso hat die Zahl der konfessionslosen Menschen im Laufe der Zeit zugenommen. Dies alles ist in den vergangenen Jahren auch zu einem Spiegelbild unserer Tageseinrichtung geworden.

Trotzdem steht in unserer Einrichtung die katholische Glaubenshaltung im Vordergrund und bildet so über die religionspädagogische Arbeit das Fundament unseres täglichen Miteinanders. Wir erleben die Feste des Kirchenjahres, haben Teil an der Gestaltung der Familiengottesdienste und bieten mit der Kinderkirche eine „Kirche zum Anfassen“ an. Dadurch wird unsere Einrichtung zu einem Lernort des Glaubens und des Lebens. Wir bringen den Kindern Gott näher, durch Geschichten aus der Bibel, Meditationen und Legebilder, Lieder und Gebete – das alles hilft den Kindern ein Gottesbild zu entwickeln und Werte für das eigene Leben zu erhalten.

Die Umsetzung unserer religionspädagogischen Arbeit geschieht in vielen kleinen Alltäglichkeiten, in denen christliche Grundhaltungen und Werte für die Kinder erlebbar und erfahrbar werden.

 

 

Regelmäßige Sprachförderung

 

Die Sprachförderung aller Kinder geschieht tagtäglich, da Sprache der Schlüssel ist, der uns die Türen zu allen neuen Dingen öffnet. Ob in der großen Gruppe oder bei der Kleingruppenarbeit – alles dreht sich um die Sprache, um Wortschatzerweiterung, um Wissensvermittlung. So wird die Kommunikationsfähigkeit gefördert, die korrekte Lautbildung und die Grammatik. Für alle Kinder mit besonderem Sprachförderbedarf bieten wir unterstützend eine gezielt Sprachförderung an. So wird zusätzlich die Freude an der deutschen Sprache geweckt und es kommt zu einer besseren Integration in der Gruppe. 

 

Integration u. Inklusion

 

Seit Bestehen unserer Kindertageseinrichtung haben wir im Laufe der Jahre immer großen Wert darauf gelegt, dass unsere Einrichtung stets offen ist für alle Kinder, für deutsche oder ausländische Kinder, für Kinder mit oder ohne Behinderung – sie alle erleben bei uns eine besondere Fürsorge und Förderung.

 

 

Regelmäßige Waldtage


 
Einmal monatlich gehen die Kinder jeder Gruppe an einem Vormittag in den nahe gelegenen Wald. Durch diese Regelmäßigkeit erfahren die Kinder die Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Und lernen so die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennen. Die Achtung vor der Schöpfung und die Verantwortung für die Umwelt werden in den Kindern geweckt und gefördert.

 

 

Angebote und Projekte

 

Kinder wollen groß werden, alles selbst ausprobieren und umsetzen, sie wollen ihr Können erweitern und haben in Projekten die Möglichkeit zur Mitgestaltung und aktiver Mitwirkung.

Unsere Projekte werden auf Gruppenebene entwickelt und durchgeführt; darüberhinaus gibt es auch gruppenübergreifende Projekte sowie zusätzliche altersspezifische Angebote:

  • Für unsere Zwerge – die Kinder, die noch in der Eingewöhnungsphase sind
  • Für unsere Mezzolinos – die Kinder, die sich zwei Jahre vor der Einschulung befinden
  • Für unsere Vorschulkinder – die im folgenden Jahr schulpflichtig werden

Kinderkonferenz



Einmal monatlich findet in jeder Gruppe eine Kinderkonferenz statt. Die Kinder können so erleben, dass sie etwas bewirken können wenn sie die Dinge benennen, die ihnen gefallen oder die sie stören. Sie lernen so sich zu entscheiden und auch Entscheidungen zu akzeptieren. Denn über ihre Ideen und Vorschläge wird anschließende mit der grünen oder der roten Karte abgestimmt.