Chaos Theater

Der Berghofmord

 Bereits nach einer Woche waren sämtliche Karten für die acht Vorstellungen ausverkauft. Nach einigen Überlegung und Terminabsprachen unter den Schauspielerinnen konnte noch eine Sondervorstellung „eingeschoben“ werden. Auch diese Karten waren recht schnell vergriffen.   Nach einer leichtfüßigen Einführung im ersten Akt, schlugen der zweite und dritte Akt bei den Zuschauern richtig ein. Nicht nur für die Optik gab es tolle Hingucker, auch generationsübergreifender Humor und verzwickte Situationskomik sorgten immer wieder für viele Lacher.                                                              

Am Ende der Premierenaufführung wurde dem Chaos-Theater von Hildegard Wolf, der Leiterin der Kath. Kindertageseinrichtung, noch zum 10 jährigen Bestehen gratuliert. Es war zwar erst das sechste Erwachsenenstück, aber bereits viel früher wurde in jedem Jahr für die Kinder ein Theaterstück aufgeführt.                                                                    Der Abend der Premierenaufführung wurde dann durch eine kleine Premierenfeier, die auch von einigen Gästen besucht wurde, abgerundet.            Weiter geht es nun wieder mit einem Kinderstück, das im Juni in der Goethe- und Hellwegschule aufgeführt wird. Die Kindergartenkinder reisen dann extra zu den Aufführungen in den Grundschulen an.