Chaos Theater

Chaos-Theater probt Rettung der Menschheit

Ensemble erstmals mit „biblischer Geschichte“

Damit bei den Aufführungen Ende Januar nichts schief geht, trafen sich die Frauen am vergangenen Wochenende zu Intensivproben. Dazu verwandelte sich das Pfarrheim Sankt Bonifatius in ein Durchschnitts-Wohnzimmer und die Schauspielerinnen warfen sich mit aufwendigen Kostümen und Schminke in Schale.

Das zwei Akte umfassende Stück setzt die Geschichte aus dem Alten Testament von Noah und seiner Arche in die Neuzeit. Zimmermann Thaddäus Koslowski, der Ur-Ur-…-Ur-Enkel von Noah, wird eines Tages von „ganz oben“ vor die Aufgabe gestellt, in der heutigen Zeit eine Arche zu bauen, da der Herr eine zweite Sintflut auf die Erde senden will. Zunächst kann der Zimmermann den unfassbaren Auftrag jedoch nicht glauben. Erst nach einem ebenso unglaublichen Besuch, der den Auftrag Gottes bestätigt, fängt Thaddäus an, den Auftrag zu erfüllen und stößt dabei auf einige Probleme der heutigen Zeit. Wird Thaddäus die Menschheit retten können?



      





















Premiere feiert das eineinhalbstündige Schauspiel am Freitag, den 18.Januar um 19.30 Uhr im Pfarrheim Sankt Bonifatius. Insgesamt soll es dort acht Mal aufgeführt werden, doch auch die Generalprobe am 17.Januar ist öffentlich, sodass auch für diesen Termin Karten verkauft werden.
Der Kartenvorverkauf wird in diesem Jahr, aufgrund der hohen Anfragen der letzten Jahre neu organisiert. Am Freitag, den 30.November 2012 von 18 bis 20 Uhr und am folgenden Samstag von 10 bis 12 Uhr werden Mitglieder des Chaos-Theaters Karten im Pfarrheim Sankt Bonifatius verkaufen. Ab Montag, den 3. Dezember 2012 gibt es die restlichen Karten ausschließlich beim Westfälischen Anzeiger Bönen, Bahnhofstraße 75 zu den Öffnungszeiten (Montag-Freitag von 8 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr) zu erwerben. Eintrittskarten gibt es für Erwachsenen für 6€ und für Kinder für 3€.