Chaos Theater

Chaos-Theater tourt wieder

Hiltrud (Ute Klein), Erna (Martina Stöger) und Günther (Hildegard Post) haben den Kuscheltier-Schutz-Verein (KSV) gegründet, wollen sich aber auf die faule Haut legen, da sie der Ansicht sind, dass die Kinder selbst auf ihre Kuscheltiere aufpassen könnten. Die gemeinen Kuscheltierräuber Schwarz (Britta Grobe) und Weiß (Britta Dzierzon) machen ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Nachdem das freche Radio (Birgit Omansik) von den Diebstählen berichtet, fassen die KSV-Mitglieder einen Plan, um die Kuscheltiere zu retten. Dabei sind sie auf die Hilfe der kleinen Zuschauer angewiesen. Die Rechnung geht auf, die Tiere werden gerettet und die Diebe gefasst. Obwohl sie ihre Tat bereuen, kommen sie nicht drum herum von den Kindern als Strafe durchgekitzelt zu werden.
                                                              Es ist das erste Mal, dass die erfahrenen Schauspieler ein Stück ausgewählt haben, bei dem die Kinder selbst aktiv mitwirken können. Diese zeigten sich begeistert und halfen dem KSV gerne dabei, die geliebten Tiere zu retten. Einige Kindergartenkinder wollten gar den Papa holen, um Schwarz und Weiß zu bestrafen. „Es ist toll, dass alle Kinder mit so viel Spaß dabei waren, egal ob es Kindergartenkinder oder Viertklässler waren“, freut sich Regisseurin Martina Thätner über gelungene Vorstellungen.